Um auf www.raiffeisen-mobil.at zugreifen zu können müssen Sie "Javascript" in Ihren Browsereinstellungen aktivieren!

Gute Frage. Gute Antwort.

Unsere FAQs helfen Ihnen, auf Ihre Fragen schnell und einfach die passenden Antworten bekommen.
Ihr Anliegen ist nicht dabei?
Mit der Raiffeisen Mobil Hotline bleibt keine Frage offen: 0677 6005 1800.

Raiffeisen Mobil Starten

Auf www.raiffeisen-mobil.at/aktivierung/ oder über die Raiffeisen Mobil App können Sie direkt in den Aktivierungsprozess starten, Sie brauchen hierfür die Rufnummer und den PUK1 Code. Sie haben drei verschiedene Möglichkeiten für die Registrierung:

  • Über Ihr Bankkonto
    Wenn Sie das Mein ELBA Online-Banking der Raiffeisen Banken oder das Online-Banking einer anderen Bank nutzen, können Sie sich ganz einfach über Ihr Bankkonto identifizieren.


  • Mit Lichtbildausweis und Selfie
    Mit dem FotoIdent-Verfahren können Sie sich ganz einfach mittels Lichtbildausweis und „Selfie“ registrieren. Hierfür benötigen Sie ein Handy oder einen Computer bzw. Laptop mit Kamera.


  • Über einen bestehenden Raiffeisen Mobil-Vertrag
    Wenn Sie bereits einen bestehenden Raiffeisen Mobil-Vertrag haben, dann können Sie sich über diese Rufnummer registrieren.

Stichworte: Aktivierung,SIM-Karte,SIM
Eine Raiffeisen Mobil SIM-Karte erhalten Sie hier im Onlineshop sowie vor Ort in ausgewählten Raiffeisen Filialen.

Stichworte: Webshop, SIM-Karte
Ja, es gibt die Raiffeisen Mobil App für iOS and Android. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie die App gleich zu Beginn in Ihrem App Store, Google Play Store oder in der AppGallery downloaden. Via App haben Sie Ihren Verbrauch stets im Blick und Sie können zu jeder Zeit und auch unterwegs mit nur wenigen Klicks Zusatzpakete buchen oder Ihre Einstellungen anpassen.

Stichworte: App,Android,iOS,Huawei
Alle Infos zur Modernisierung des Magenta Netzes und der Abschaltung von 3G finden sie hier .

Stichworte: 3G Abschaltung

Rufnummer mitnehmen

Selbstverständlich können Sie Ihre Rufnummer zu Raiffeisen Mobil mitnehmen! Nach Aktivierung Ihrer Raiffeisen Mobil Rufnummer brauchen Sie dazu nur Ihr Handy mit Ihrer bisherigen Rufnummer oder das Formular für die Rufnummernmitnahme (NÜV-Information), das Sie von Ihrem bisherigen Betreiber erhalten. Um die Portierung zu starten einfach unter https://www.raiffeisen-mobil.at/selfcare/rufnummer.html oder via App mit der Raiffeisen Mobil Rufnummer einloggen und den Schritten unter dem Punkt Rufnummernmitnahme folgen.

Stichworte: NÜVI, Rufnummernmitnahme
Wir freuen uns, Sie als Raiffeisen Mobil Kunden begrüßen zu können und führen die Portierung kostenlos für Sie durch!

Stichworte: Portierung,NÜVI,Kosten
Die Rufnummernmitnahme dauert in der Regel etwa 3-4 Werktage. Wir empfehlen, die Rufnummernmitnahme spätestens 1-2 Wochen vor Ablauf der Rufnummer beim alten Betreiber zu beantragen, um eine durchgängige Erreichbarkeit zu garantieren.

Stichworte: Portierung,NÜVI,NÜV-Information,Dauer,Rufnummernmitnahme Dauer
Die NÜV-Information ist das für die Rufnummernmitnahme notwendige Dokument, damit die Portierung durchgeführt werden kann. Der Betreiber, der die Rufnummer abgibt, stellt dieses Dokument aus. Der aufnehmende Betreiber benötigt die Informationen dieses Dokuments, um die Rufnummernmitnahme durchzuführen.

Stichworte: Portierung,NÜVI,NÜV-Information
Ja, Sie können auch eine Firmennummer zu Raiffeisen Mobil portieren. In dem Fall ist es allerdings erforderlich, dass Sie die NÜV Information (Formular für die Rufnummernmitnahme) direkt bei Ihrem alten Betreiber anfordern. Die Portierung als Businesskunde ist online nur möglich, wenn Sie die NÜV Information bereits haben. Ohne vorhandene NÜV Information ist die Portierung leider nicht möglich.

Stichworte: Portierung,NÜVI,NÜV-Information,Firmennummer
Durch das neue Telekommunikationsgesetz (TKG 2021) ist grundsätzlich eine automatische Beendigung des Vertrags vorgesehen, sofern Sie nicht die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses wünschen.

Wir empfehlen Ihnen trotzdem, den Status Ihres Vertrags mit dem alten Anbieter abzuklären, um Missverständnisse zu vermeiden.

Stichworte: Kündigung alter Vertrag,alter Vertrag, bisheriger Vertrag, bisheriger Betreiber

Bezahlung

Die Bezahlung erfolgt mittels Abbuchung von Ihrem Konto oder Ihrer Kreditkarte.
Dabei wird alle 30 Tage Ihre Tarifgebühr eingezogen. Zudem werden bei der erstmaligen Aktivierung Ihres Wunschtarifes neben der Tarifgebühr noch 5 Euro an zusätzlichem Guthaben abgebucht und Ihrer Rufnummer gutgeschrieben.

Das ist notwendig, damit Sie auch alle Dienste nutzen können, die nicht in Ihrem Tarif inkludiert sind z.B. SMS oder Gespräche ins Ausland, Roaming außerhalb der EU oder Anrufe, SMS und Datendienste nach Verbrauch Ihrer Tarifeinheiten.

Diese Abbuchung für weitere Dienste erfolgt immer nur bei Bedarf, nämlich dann, wenn Ihr zusätzliches Guthaben unter 2 Euro fällt.

Stichworte: Bezahlung
Ihr Tarif inkludiert ein gewisses Kontingent an Freieinheiten, die durch die Tarifgebühr abgedeckt sind. Allerdings benötigen Sie für sämtliche Services außerhalb Ihres Tarifes ein zusätzliches Guthaben, von dem diese Zusatzdienste verrechnet werden können – z.B. SMS oder Gespräche ins Ausland, Zusatzpakete, Mehrwertdienste, Minuten oder Daten nachdem Sie alle Einheiten Ihres Tarifes aufgebraucht haben etc.

Stichworte: Guthaben
Ja, Sie finden Ihre Rechnungen im Online-Servicebereich oder in Ihrer Raiffeisen Mobil App unter dem Punkt Rechnungen. Dort können Sie auch eine automatische, monatliche Versendung Ihrer Rechnungen an Ihre E-Mail Adresse aktivieren.

Stichworte: Rechnung
Bei der erstmaligen Aktivierung Ihres Wunschtarifes werden neben der Tarifgebühr noch 5 Euro an zusätzlichem Guthaben abgebucht und Ihrer Rufnummer gutgeschrieben.

Das ist notwendig, damit Sie auch alle Dienste nutzen können, die nicht in Ihrem Tarif inkludiert sind z.B. SMS oder Gespräche ins Ausland, Roaming außerhalb der EU oder Anrufe, SMS und Datendienste nach Verbrauch Ihrer Tarifeinheiten.

Diese Abbuchung für weitere Dienste erfolgt zukünftig immer nur bei Bedarf, nämlich dann, wenn Ihr zusätzliches Guthaben unter 2 Euro fällt.

Stichworte: Bezahlung, Zusatzdienste

Tarife & Zusatzpakete

Gleich nach der Aktivierung Ihrer Raiffeisen Mobil Rufnummer können Sie online oder via App Ihren Wunschtarif auswählen. Sie können Ihren Tarif selbstverständlich zu einem späteren Zeitpunkt wieder ändern.

Stichworte: Tarifaktivierung
Wenn Sie Ihren Tarif wechseln möchten, so können Sie den Wechsel jederzeit im Online Servicebereich oder via Raiffeisen Mobil App mit nur wenigen Klicks veranlassen. Der neue Tarif wird dann nach Ablauf der 30-tägigen Gültigkeit des alten Tarifes aktiviert.

Stichworte: Tarifwechsel,Tarif wechseln
Damit wir Ihnen die schnellstmögliche Geschwindigkeit beim Surfen anbieten können, ist es technisch notwendig, die Datenmenge in Höhe von 400 MB zu „reservieren“. Wenn die Datenverbindung wieder beendet bzw. die Datenmenge nicht in Anspruch genommen wird, werden die nicht verbrauchten Einheiten der „reservierten“ 400 MB Ihrem inkludierten Datenvolumen wieder gutgeschrieben.

Stichworte: Datenverbrauch, 400MB
Bei den Tarifpaketen Mobil S, Mobil M und Mobil L erhalten Sie jedes 12-te Tarifpaket kostenlos. Sobald Sie 11 Paketentgelte bezahlt haben, ist das 12. Paketentgelt kostenlos. Unser System zählt die bezahlten Tarifpakete und nach gezahlten 11 Paketentgelten ist das 12. kostenlos. Gilt nur für Mobil S, Mobil M und Mobil L.

Stichworte: Gratismonat, 12. Monat gratis

Roaming & Ausland

Ja, alle Ländern in denen Sie mit Ihrer Raiffeisen Mobil Rufnummer telefonieren, SMSen und surfen können, finden Sie hier. Um Ihre mobilen Daten auch im Ausland nutzen zu können, stellen Sie bitte sicher, dass Sie auf Ihrem Handy den korrekten APN eingetragen haben. Nachstehend finden Sie genaue Anleitungen für die unterschiedlichen Betriebssysteme:
iPhone APN-Anleitung
Android APN-Anleitung
APN Infoblatt / manuelle Einstellungen

Stichworte: APN,Ausland,Roaming
Wenn Ihr Internet zu Hause funktioniert, aber im Ausland nicht, dann überprüfen Sie zuerst bitte die folgenden Einstellungen:
  • Datenroaming muss auf Ihrem Handy eingeschaltet sein.
  • Datenroaming muss in den Einstellungen Ihrer SIM-Karte erlaubt sein – einfach im Online Servicebereich oder via Raiffeisen Mobil App unter dem Punkt Einstellungen die mobilen Daten im Ausland aktivieren.
  • Falls sowohl auf Ihrem Handy als auch in den Einstellungen Ihrer SIM-Karte die Nutzung von Datenroaming erlaubt ist und Sie immer noch kein Internet nutzen können, dann tragen Sie bitte den korrekten APN webaut in den Einstellungen Ihres Handys ein. Nachfolgend finden Sie die Anleitungen für die unterschiedlichen Betriebssysteme:
    iPhone APN-Anleitung
    Android APN-Anleitung
    APN Infoblatt / manuelle Einstellungen

Stichworte: APN, Ausland
Ja, alle Länder und Preise dazu finden Sie unter www.raiffeisen-mobil.at/ausland . Bitte beachten Sie, dass Anrufe und SMS von Österreich ins EU Ausland extra verrechnet werden und nicht in Ihrem Tarif inkludiert sind. Die in den Tarifen inkludierten EU Roamingeinheiten gelten ausschließlich für Roaming und nicht für internationale Anrufe oder SMS von Österreich aus.
Die verfügbaren Roaming Partner Ihrer Wunschdestination finden Sie nach Auswahl des betroffenen Landes hier: https://www.hot.at/im-ausland-telefonieren.html .

Stichworte: Roaming, Betreiber, Roaming-Partner
Sie können Ihre Raiffeisen Mobil Rufnummer im EU Ausland zu Inlandskonditionen nutzen.
Das bedeutet, dass Sie die Minuten und SMS Ihres Tarifes auch im EU Ausland für Verbindungen innerhalb des Urlaubslandes sowie für Verbindungen nach Österreich und in andere EU-Länder ohne zusätzliche Kosten nutzen können. Datendienste können zu einem Teil im Ausland ebenso ohne zusätzliche Kosten genutzt werden. Das genaue Datenvolumen Ihres Tarifes für EU Roaming finden Sie unter www.raiffeisenmobil/eu-roaming .
Die Faustformel lautet: Sofern man mehr Zeit „zu Hause“ als im Ausland verbringt, kann EU-Roaming zu Inlandskonditionen genutzt werden.

Als Betreiber sind wir angehalten über einen Zeitraum von 4 Kalendermonaten zu prüfen, ob ihre Dienstnutzung oder die „eingebuchten Tage“ im Heimnetz überwiegen (mehr als 50%). Ist das der Fall, ist von einer angemessenen Nutzung auszugehen. Sollten Sie Ihre Rufnummer in einem Zeitraum von 4 Monaten überwiegend im EU Ausland genutzt haben, werden wir Sie per SMS und E-Mail kontaktieren. Sie haben dann 2 Wochen Zeit Ihr Nutzungsverhalten zu ändern, ansonsten werden zukünftig für EU-Roaming die gesetzlich regulierten Aufschläge verrechnet. Mehr dazu unter www.raiffeisenmobil/eu-roaming .
Roaming zu Inlandskonditionen gilt im europäischen Wirtschaftsraum (EWR). Das sind die Länder der EU + Island, Liechtenstein, Norwegen. Auch für Großbritannien gelten vorerst weiterhin EU Konditionen für Roaming.

Stichworte: Roaming, Inland
In grenznahen Gebieten kann die Mobilfunkversorgung benachbarter Länder unter Umständen grenzübergreifend bis nach Österreich reichen. Bei einem Aufenthalt in einem solchen Gebiet ist es möglich, dass sich Ihr Endgerät ohne Ihr Zutun in solch ein Fremdnetz einbucht. In diesen Fällen führt dies möglicherweise zu unbeabsichtigtem Roaming. Es können dabei Roaming-Entgelte anfallen, die so nicht bewusst oder beabsichtigt sind.

Sie können aber eine ganz einfache Vorkehrung treffen um dies zu vermeiden und somit unbeabsichtigtes Roaming in grenznahen Gebieten verhindern:

Im Servicebereich oder über die Raiffeisen Mobil App können Sie unter dem Menüpunkt Einstellungen Roaming jederzeit ein-und ausschalten. Wir empfehlen speziell Datenroaming außerhalb der EU zu deaktivieren, um hohe Kosten zu vermeiden, z.B. wenn Sie sich im Grenzgebiet zur Schweiz aufhalten.
Aus Sicherheitsgründen ist für jede Rufnummer ein 60 Euro Datenlimit im Ausland aktiviert, d.h. pro Monat können nicht mehr als 60 Euro fürs Surfen im Ausland anfallen. Selbstverständlich können Sie dieses Limit jederzeit unter www.raiffeisen-mobil.at/selfcare/kostenschutz.html oder via Raiffeisen Mobil App unter dem Punkt Kostenschutz ändern.

Mobilbox

Sie erreichen Ihre Mobilbox unter der Nummer +43 677 6000. Diese Nummer ist unter "Mailbox" als Kontakt auf Ihrer Raiffeisen Mobil SIM-Karte gespeichert.

Stichworte: Mobilbox, Sprachbox
Für Abfragen, die nicht von Ihrer Raiffeisen Mobil Rufnummer ausgehend (z.B. Festnetz) oder im Ausland getätigt werden, ist die Eingabe Ihrer 6-stelligen Mailbox Pin notwendig. Die Pin können Sie jederzeit innerhalb der Einstellungen unter "Mein Kundenbereich" oder mit der Raiffeisen Mobil App abfragen - Sie erhalten diese per E-Mail sowie SMS zugestellt.

Stichworte: Mailbox, Pin
Nein, Anrufe zur Mobilbox werden von den Freiminuten Ihres Tarifkontingents abgezogen. Wenn Sie Ihre Mobilbox im Ausland außerhalb der EU abhören, gelten unsere Roamingpreise unter www.raiffeisen-mobil.at/ausland .

Stichworte: Mobilbox,Kosten,Sprachbox
Ja, Sie können Ihre Mobilbox jederzeit online im Servicebereich oder via Raiffeisen Mobil App in den Einstellungen ausschalten. Wenn Sie eine Reise außerhalb der EU planen, empfehlen wir Ihnen, die Mobilbox vor Reiseantritt zu deaktivieren, um ungewollte Roamingkosten zu vermeiden.

Stichworte: Mobilbox ausschalten,Mobilbox deaktivieren
Ja, beachten Sie bitte jedoch, dass im Ausland höhere Kosten anfallen können. Wenn Sie Ihre Mobilbox im Ausland abhören, gelten die Roamingpreise laut Ihrem Tarif ( www.raiffeisen-mobil.at/ausland ). Unter Umständen benötigen Sie Ihre Mailbox Pin, um eine Abfrage tätigen zu können. Diese können Sie jederzeit innerhalb der Einstellungen unter "Mein Kundenbereich" oder innerhalb der Raiffeisen Mobil App abfragen.

Innerhalb der EU-Zone fallen keine zusätzlichen Kosten für die Mobilbox an – ganz wie zu Hause. Lediglich das Abhören von Nachrichten wird entsprechend der nationalen Konditionen verrechnet bzw. Minuten von ihren inkludierten Einheiten abgezogen.

Aber Achtung! Falls Sie sich im Ausland außerhalb der EU befinden, fallen für die Rufumleitung zu Ihrer Mobilbox aktive und passive Roaminggebühren an, wenn Sie angerufen werden und der Anrufer Ihre Mobilbox erreicht. Unser Tipp daher: schalten Sie die Mobilbox vor Ihrem Urlaub online im Servicebereich oder via Raiffeisen Mobil App unter dem Punkt Einstellungen vor Reiseantritt aus!

Stichworte: Mobilbox Ausland, Sprachbox Ausland
Die Nachrichten auf Ihrer Mobilbox werden 14 Tage gespeichert. Danach werden diese gelöscht und können nicht wiederhergestellt werden.

Stichworte: Mobilbox,Sprachbox
Rufen Sie Ihre Mobilbox unter der Nummer +43 677 6000 an. Wenn Sie während dem Abhören der Nachricht oder danach die Taste 2 drücken, wird die Nachricht gelöscht.

Stichworte: Nachrichten löschen,Mobilbox,Sprachbox
Ja, Sie können auf Ihrer Mobilbox eine persönliche Begrüßung abspielen lassen oder Ihren Namen aufnehmen. Rufen Sie dazu Ihre Mobilbox unter der Nummer +43 677 6000 an und drücken Sie die Taste 0 um ins Einstellungsmenü zu gelangen. Dort können Sie mittels folgender weiterer Tasten die angeführten Änderungen vornehmen:

  • Taste 1 – zwischen weiblicher und männlicher Stimme in Ihrer Mobilbox wechseln
  • Taste 2 – Namen aufnehmen
  • Taste 3 – Persönliche Begrüßung aufnehmen
  • Taste 4 – Voicemail Passwort ändern (für die Nutzung der Mobilbox-Fernabfrage)
  • Taste 5 – Voicemail Passwort aktivieren (für die Nutzung der Mobilbox-Fernabfrage)
Die Dienste Visual Voice Mail und der Voicemail Button in der Telefon-App Ihres iPhones werden von Raiffeisen Mobil nicht unterstützt. Bitte verwenden Sie einfach die auf Ihrer SIM-Karte gespeicherte Nummer +43 677 6000 um Ihre Mobilbox anzurufen.

Stichworte: Visual Voice Mail, Voicemail

SIM-Karte

Bei Raiffeisen Mobil bestimmen Sie, wie viel Sie monatlich ausgeben wollen – somit haben Sie Ihre Kosten immer voll im Griff. Einfach unter www.raiffeisen-mobil.at/selfcare/kostenschutz.html oder über die App den Betrag, den Sie im Monat nicht überschreiten wollen, eingeben. Für jugendliche Vertragsteilnehmer von 14-17 Jahren ist eine Kostenkontrolle von 50 Euro voreingestellt, ab 18 Jahren ist ein Wert von 200 Euro aktiviert. Diese Limits können jederzeit online oder über die App reduziert oder ausgeschaltet werden.

Zur Berechnung des Kostenlimits wird der gesamte Verbrauch außerhalb Ihrer Tarifeinheiten herangezogen. Sobald Sie dieses Limit erreichen, werden automatisch alle kostenpflichtigen Services (z.B. Anrufe, SMS & Datendienste außerhalb Ihres Tarifpaketes, Auslandsgespräche, Refill-Pakete etc.) gesperrt. Ihre noch nicht verbrauchten Paketeinheiten können Sie selbstverständlich weiterhin nutzen. Zu Beginn des neuen Kalendermonats wird der Zähler Ihres Limits automatisch wieder auf Null gesetzt.

Selbstverständlich werden Sie von uns rechtzeitig vor Erreichen Ihres Limits bzw. auch bei Erreichen des Limits per SMS informiert.

Stichworte: Kostenkontrolle,Kostenschutz
Wenn Ihr Handy gestohlen wurde oder Sie dieses verloren haben, so können Sie Ihre Rufnummer jederzeit online im Servicebereich, via Raiffeisen Mobil App oder unter der kostenlosen Sperrhotline +43 677 60051801 sperren lassen. Über das Raiffeisen Mobil Kundenservice können Sie eine SIM-Karte für einen SIM Tausch anfordern, damit Sie Ihre gewohnte Rufnummer weiter nutzen können.

Stichworte: SIM sperren,Rufnummer sperren
Ja, in dem Fall können Sie eine Tausch SIM-Karte über das Raiffeisen Mobil Kundenservice unter +43 677 6005 1800 anfordern.

Stichworte: SIM,Rufnummer
Raiffeisen Mobil nutzt das Netz von Magenta (vormals T-Mobile).

Stichworte: Netz,Netzbetreiber
Nein, bei Raiffeisen Mobil gibt es keine Servicepauschale oder Aktivierungsgebühr.

Stichworte: Aktivierungsgebühr,Servicepauschale,keine
Nein, standardmäßig müssen Sie bei Raiffeisen Mobil keinen PIN Code eingeben - Sie brauchen Ihre SIM-Karte nach der Aktivierung nur einlegen. Sie können jedoch bei Bedarf auf Ihrem Handy die PIN Abfrage aktivieren - Ihren PIN Code finden Sie auf Ihrem SIM-Kartenhalter der Raiffeisen Mobil SIM-Karte.

Stichworte: PIN,Code
Zur Sicherheit sind bei Raiffeisen Mobil alle Mehrwertnummern (z.B. 0900, 0930, etc.) standardmäßig gesperrt. Sie können diese Sperre aber jederzeit online im Servicebereich oder via Raiffeisen Mobil App freischalten.

Stichworte: Mehrwertnummern
Raiffeisen Mobil bietet keine Wunschrufnummern an. Falls Sie aber Ihre aktuelle Raiffeisen Mobil Rufnummer wechseln wollen, können wir Ihnen gerne einen Rufnummerntausch anbieten. Kontaktieren Sie bitte unser Kundenservice unter +43 677 6005 1800 und wir bieten Ihnen einige Nummern zu Auswahl an, zu denen Sie wechseln können. Der Rufnummerntausch kostet einmalig 5 Euro.

Stichworte: Rufnummernwechsel, Wunschnummer, Wunschrufnummer
Bei Raiffeisen Mobil gibt es keine Bindungsfrist oder Mindestvertragsdauer. Sie können jeweils mit Ende Ihrer jeweiligen Tarifperiode kündigen.

Stichworte: Kündigung
Wenn Sie mehrere Raiffeisen Mobil SIM-Karten haben und Sie sich online oder via App nicht mit jeder Nummer extra einloggen wollen, dann hinterlegen Sie bitte bei allen Rufnummern die gleiche E-Mail Adresse. Danach loggen Sie sich im Servicebereich oder in der App mit dieser E-Mail Adresse (anstatt mit SMS Code oder PUK Code) ein und können bequem zwischen den einzelnen Rufnummern hin- und herwechseln.

Stichworte: Verwaltung,mehrere Nummern
Sie können jederzeit online im Servicebereich oder via Raiffeisen Mobil App Ihren Tarif zum jeweiligen Ende der 30-tägigen Tarifperiode deaktivieren und danach Ihr etwaiges Restguthaben zu den Konditionen außerhalb des Tarifes aufbrauchen.

Alternativ können Sie auch über das Raiffeisen Mobil Kundenservice unter +43 677 6005 1800 oder info@raiffeisen-mobil.at kündigen.

Falls Sie Ihre Rufnummer zu einem anderen Betreiber mitnehmen, erhalten Sie eine Information zur Auszahlung Ihres Guthabens per E-Mail/SMS. Ihr Tarifpaket bzw. die automatische Abbuchung laufen dann automatisch aus, sofern Sie dem nicht widersprechen.

Stichworte: Kündigung
Raiffeisen Mobil bietet derzeit keine eSIM und auch keine Multi-SIM-Karten an.

Stichworte: eSIM

Unlimitiertes Internet für zu Hause

Selbstverständlich! Mit dem Tarifpaket Raiffeisen Mobil WEB haben Sie Zugang zu einer schnellen und uneingeschränkten Internetverbindung. Sie können uneingeschränkt surfen und streamen, solange Sie Zugang zu einer Steckdose haben. Der neue Raiffeisen Mobil WLAN-Router ist somit nicht nur für den Heimgebrauch geeignet, sondern auch ideal für Wochenendhäuser oder Ferienwohnungen – er kann in ganz Österreich genutzt werden!

Stichworte: Raiffeisen Mobil WEB, Mobiles Breitband Internet
Sie können einen Raiffeisen Mobil Router inklusive Raiffeisen mobil WEB unter https://raiffeisen-mobil.at/handyshop.html bestellen. Dort finden Sie das aktuell verfügbare Router-Angebot unseres Partners Handyshop.cc.
Nein, Sie können mit Raiffeisen mobil WEB nur in Österreich surfen.

Stichworte: Raiffeisen Mobil WEB, Österreich
Nein, mit dem Tarifpaket Raiffeisen Mobil WEB können Sie nicht telefonieren, da dieses Tarifpaket nur unlimitierte Daten in Österreich inkludiert.

Stichworte: Raiffeisen Mobil WEB
Ja, Sie haben die Möglichkeit Ihr Tarifpaket jederzeit über die Kundenzone https://www.raiffeisen-mobil.at/login/ oder die mobile App zu pausieren. Da die Tarifpakete für 30 Tage gültig sind, können Sie das Tarifpaket innerhalb der 30 Tage deaktivieren und zu einem späteren Zeitpunkt wieder aktivieren.

Stichworte: Raiffeisen Mobil WEB pausieren
Ja, das ist ganz einfach. Sie brauchen lediglich eine Raiffeisen Mobil SIM-Karte. Sie können diese bequem hier bestellen. Nachdem Sie die SIM-Karte erhalten haben, können Sie das Tarifpaket in der Kundenzone https://www.raiffeisen-mobil.at/login/ oder mobilen App aktivieren.

Stichworte: Router,Raiffeisen Mobil WEB
Ja, Sie können in der Kundenzone https://www.raiffeisen-mobil.at/login/ oder in der mobilen App gerne umsteigen. Bitte beachten Sie, dass Sie mit dem Tarifpaket Raiffeisen Mobil WEB ausschließlich mobile Daten in Österreich nutzen können und nicht erreichbar sind.

Stichworte: Raiffeisen Mobil WEB
Wir empfehlen Ihnen den Router am Fensterbrett oder zumindest in der Nähe eines Fensters zu positionieren. Vermeiden Sie es, Ihr Modem hinter Büchern auf einem Regal, in einem Metallschrank oder unter Möbeln zu platzieren. Falls Sie mehrere Fenster in der Wohnung oder im Haus haben, testen Sie es an unterschiedlichen Orten aus. Da es sich um ein mobiles Internet handelt, ist die Ausrichtung des Routers sehr wichtig. Zusätzlich empfehlen wir Ihnen auch Ihren Router auf "Nur 4G" zu fixieren und LAN anstelle von WLAN zu nutzen.

Stichworte: Internet langsam

5G bei Raiffeisen Mobil

5G ist die neueste Entwicklungsstufe im Mobilfunk und der Nachfolger von LTE/4G. Im 5G-Netz bestehen größere Bandbreiten und ermöglichen es, dass noch mehr Nutzer gleichzeitig mit schnellerer Geschwindigkeit versorgt werden. Äußerst niedrige Reaktionszeiten bieten zusätzlich eine perfekte Grundlage für viele moderne Anwendungen.

Stichworte: 5G
Ja, unser Tarif „mobil WEB 5G“ mit unlimitierten Daten österreichweit um 29,90 Euro für 30 Tage unterstützt die 5G-Technologie. Die 5G-Abdeckung ist derzeit in Österreich noch nicht flächendeckend gegeben, aber sollte 5G nicht verfügbar sein, dann surfen Sie einfach und bequem im LTE/4G Netz weiter. Die Netzabdeckung für Ihren Standort können Sie unter raiffeisen-mobil.at/netz prüfen.

Stichworte: 5G, 5G Tarife
Die Abdeckung für Ihren Standort können Sie unter raiffeisen-mobil.at/netz prüfen. Bitte beachten Sie, dass der Empfang innerhalb eines Gebäudes von Faktoren wie u.a. Gebäudestruktur abhängig ist.

Stichworte: 5G Netzabdeckung